Little Mabel – Teil 1 Ein merkwürdiger Vorfall

Anmerkung: es hat sich ein weiterer kleiner Gastschreiber auf meinem Blog eingefunden. Danke an Sabienes und dem Fellmonster, die mich dazu inspiriert haben (also Beschwerden bitte dorthin hehe).  Ich wünsche Euch viel Spaß! Eure Susanne

Gestatten, mein Name ist Mabel, Theodora Mabel. Genannt nach dem Urgroßvater meiner Mutter. Also der hieß natürlich Theodor, er war ja ein Mann. Aber er hatte sich so sehr einen Nachkommen mit seinem Namen gewünscht, dass meine Mutter ihm den kleinen Gefallen mit dem Namen nicht abschlagen konnte.

Neulich lag ich wieder, was eben so kleine Staubkörnchen so tun, im Bücherregal herum und sah mich um, weil mich eine kleine Unruhe in meinem morgendlichen Schlaf aufschreckte. Und gerade morgens ist es besonders wichtig für uns Staubkörner.

Da bereiten wir uns auf unser Tagwerk vor, wenn niemand im Haus ist. Herumfliegen, wenn alle möglichen Leute in der Wohnung sind ist das recht einfach. Irgendeiner von uns wird eh immer herumgewirbelt. Aber so ganz ohne Mensch ist das nicht so einfach.

Jedenfalls lag ich gerade so da und entspannte mich als ich das trippeln kleiner hektischer Füße hörte. Neugierig sah ich nach unten.

Etwas knubbeliges Schwarzes trippelte über den Boden. Gut, dass ich im untersten Regal lag, so konnte ich mich auf den Sog des schwarzen Fellknäuls heruntergleiten lassen und wie es der Zufall wollte  - Glück muss ein Staubkorn haben – fiel ich genau auf den Hintern des Fellknäuls.

Wo wollte mein Reittier hin? Was bewegte ihn?

Wir – also primär mein schwarzes Fellknäul, rannte aus dem Zimmer heraus. Noch keiner meiner Familie war so weit gewesen!

Das schwarze Fellknäul, mit mir auf dem Rücken, rannte ich etwas helles Weißes. Leider war das Licht, welches vom Gang hineinschien nicht hell genug. Ich sah nur glatte Wände (ein Greuel für jedes Staubkorn. Nichts, woran man sich festhalten konnte).

Es wurde eine Tür geöffnet und ich fiel herunter! Da lag ich dann nun und sah wie das Fellknäul eine Schranktür öffnete und etwas herausholte. Was war es nur? Es war lang und dünn. Nur an einem Ende wurde es etwas dicker und bauschiger – das muss ein toller Spielplatz sein.

Dann verließ das Fellknäul den Raum. Ich blieb zurück. Wo bin ich da nur gelandet?

Doch mehr das nächste Mal im zweiten Teil meiner Abenteuer.

 Eure Little Mabel

This entry was posted in Allgemein, Little Mabel. Bookmark the permalink.

5 Responses to Little Mabel – Teil 1 Ein merkwürdiger Vorfall

  1. Hallo Mabel, wie schön, von Dir zu lesen! Hoffentlich geht es bald weiter, ich bin neugierig, was Du noch alles erleben wirst. Pass auf Dich auf, manche Kreaturen mögen keine Staubkörner. Ich bin da ganz anders, bei mir genießen viele Artgenossen von Dir Asyl. :-)
    Liebe Grüße vom Fellmonster

  2. Ist mein Kommentar von eben angekommen oder hab ich mit meinem Gips auf die falsche Taste gekloppt? Übe gerade die Optimierung meiner Tipperei…

  3. Susanne says:

    Hallo Fellmonsterchen, ja die Spamwelle ist leider über dich hinweg gezogen und mein Rettungsschwimmer war leider nicht im Dienst (dieses faule Stück) – glaube nicht, das es an der Tipperei gelegen hatte – Mabel lässt schön grüßen und wenn sie mal Asyl braucht wendet sie sich vertrauensvoll an dich :-)

  4. Sabienes says:

    Hallo Mabel, alle deine Freundinnen und alle deine Schwestern sind im Moment bei mir zuhause und suchen dich.
    Ich schicke sie dann grad mal eben rüber zu dir, OK?
    LG
    Sabienes

  5. Susanne says:

    Mabel freut sich sehr, dann kann sie mit allen zusammen Weihnachten feiern *gn*- aber wäre es nicht einfacher wenn nur Mabel zur dir kommt, Sabienes? ;-)
    Grüße Susanne

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

NoFollow Plugin made by Web Hosting

:-[ (B) (^) (P) (@) (O) (D) :-S ;-( (C) (&) :-$ (E) (~) (K) (I) (L) (8) :-O (T) (G) (F) :-( (H) :-) (*) :-D (N) (Y) :-P (U) (W) ;-)